Versicherung/Verantwortung/Verhütung

Der Feuerwehrdienst verbirgt viele Gefahren für jede(n) einzelnen Feuerwehrmann(frau). Wer aber ist verantwortlich für die Sicherheit? Wann genießen wir Versicherungsschutz - wann nicht?

 

Versicherungsschutz besteht bei allen Tätigkeiten, die den Aufgaben und Zwecken der Freiwilligen Feuerwehren dient:

  • Brandbekämpfung, Rettungs- und Bergungsmaßnahmen
  • Technische Hilfeleistung
  • Beseitigung von Notständen
  • Katastrophenschutz
  • Übungsdienst
  • Arbeits- und Werkstättendienst
  • Ausbildungs- und Schulungsveranstaltungen
  • Sportliche Betätigung zur körperlichen Ertüchtigung
  • Feuerwehrwettkämpfe

Weiterhin besteht Versicherungsschutz bei:

  • Informationsfahrten, die den Belangen der Feuerwehr dienen und als Dienstfahrt genehmigt worden sind.
  • Veranstaltungen, deren Ziel die Mitgliederwerbung oder die Darstellung der Aufgaben der Freiwilligen Feuerwehren in der Öffentlichkeit ist.
  • Sonstigen Feuerwehrveranstaltungen und kameradschaftlichen Zusammenkünften mit offiziellem Charakter.

Verantwortlich für die Sicherheit im Feuerwehrdienst sind:

  1. Der Träger der Feuerwehr (Stadt Peine)
  2. Der Leiter der Feuerwehr (OrtsBM und stellv. OrtsBM)
  3. Die Vorgesetzten (Zugführer, Gruppenführer usw.)
  4. Die Feuerwehrangehörigen

Feuerwehr-Unfallkasse Niedersachse (FUK)

Seit dem 01. Juli 2002 gibt es für die Niedersächsischen Feuerwehren nur noch einen gemeinsamen Unfallversicherungsträger - die Feuerwehr-Unfallkasse Niedersachsen. Damit verbunden haben sich verschiedene kleine organisatorische Veränderungen ergeben. Unter anderem müssen fortan neue bundeseinheitliche Unfallanzeigen verwendet werden.

Weiteres unter www.fuk.de

Die Alarmierung - zügig und sicher zum Einsatzort

Wie erfolgt die Alarmierung der Feuerwehr? Welche Informationen müssen in einem Notruf enthalten sein? Dies und verschiedene Fragen zur Inanspruchnahmen von Sonder- und Wegerecht werden in der vorliegenden Unterrichtseinheit diskutiert. In den Unterlagen finden Sie darüber hinaus Informationen über eine Alarmierungs- und Ausrückübung sowie Arbeitsblätter zu Lernkontrolle.

Downloadlink

Wahrnehmung und Reaktion

Wieviele Sinne hat der Mensch? Welche davon setzen Feuerwehrleute ein? Und, wie reagiere ich in gefährlichen Situationen? Solche und andere Fragen werden in diesem, speziell für die Ausbildung in der Jugendfeuerwehr erarbeiteten Foliensatz behandelt.

Downloadlink